Was ist WordPress?

12. Oktober 2020

l

Stefan

Was ist WordPress? Vollständiger, leicht zu lesender Leitfaden über WordPress.

In einfachen Worten: Mit WordPress kann jeder eine Webseite erstellen und gestalten!

WordpressLogoResized

Du bist auf der Suche nach dem besten System oder der besten Software für Deine neue Webseite oder Dein neues Blog-Projekt?

Oder besitzt Du bereits eine Webseite oder einen Blog und suchst nach einer Alternative oder möchtest  einfach nur wissen, wie Du Deine Umsätze einfach und effektiv steigern kannst?

Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Dich!

Du erfährst alles über die Kernfunktionen von WordPress, der Nr. 1 Software für Webseiten mit weltweit über 60 Millionen Downloads. WordPress ist zudem komplett kostenlos!

Außerdem gebe ich Dir SEO-Tipps und führe Beispiele auf, darunter Bewertungen und Meinungen zu den besten Themes, den besten Plugins und der besten WordPress Hosting-Firma.

Übersicht Hauptthemen

In meinem FAQ-Abschnitt zu diesem Artikel werde ich auch Informationen zu den folgenden 5 häufig gestellten Fragen und Themen bereitstellen:

Was ist WordPress?

WordPress ist ein sogenanntes Content Management System und ermöglicht es Dir, eine Webseite oder einen Blog innerhalb weniger Minuten zu verwalten und zu betreiben.

WordPress wurde 2003 von Matt Mullenweg und Mike Little entwickelt und eingeführt.

Es wurde in erster Linie als Software für Blogs und nicht direkt für Websites entwickelt. Aber nach vielen Jahren und mehrfachen Updates im Code und der Ausrichtung, ist WordPress nun die ideale Lösung für beides.

Es ist in PHP geschrieben und verwendet eine MySQL-Datenbank zur Speicherung aller Daten.

WordPress ist Open Source Software und läuft unter der freien GNU = Public Licensehttps://wordpress.org/about/license/. Das bedeutet, dass Du es von der offiziellen Website (https://wordpress.org/) herunterladen und völlig kostenlos benutzen kannst.

Man kann alle Kernbereiche und/oder Funktionen ändern, da man vollen Zugang zu allen Systemdateien hat.

WordPress ist das weltweit meistgenutzte Content-Management-System mit über 60% Marktanteil und über 60 Millionen Downloads.

 

Wer benutzt WordPress?

Viele bekannte Marken und Prominente nutzen WordPress für ihren Online-Auftritt:

Offizielle Webseite Michael Schumacherhttps://michael-schumacher.de/en/

WordPress Website Michael Schumacher

Offizielle Webseite Rolling Stones – https://rollingstones.com/

WordPress Website Rolling Stones

Offizielle Webseite Katy Perryhttps://www.katyperry.com/

WordPress Website Katy Perry

Offizielle Webseite Sony Musichttps://www.sonymusic.com/

WordPress Website Sony Music

Offizielle Webseite The Walking Deadhttps://www.amc.com/

WordPress Website The Walking Dead

WordPress ist äußerst benutzerfreundlich und daher eine ideale Lösung für Einsteiger.

Einer der Hauptvorteile von WordPress ist: Es ist super einfach zu starten und Du kannst jede Art von Website oder Blog erstellen!

Fassen wir hier ein paar Einsatzmöglichkeiten zusammen:

  • E-Commerce Webseiten für Geschäfte, Läden oder Gutschein-Shops, auf denen Du Deine Produkte online verkaufen möchtest.
  • Jede Art von Blogs, für Reisen, Essen, Kochen, Sport usw., in denen Du über Dein Geschäft, Dein Leben oder Deine Nische schreibst.
  • Online-Zeitschriften und Online-Magazine, auf denen Du auf einfache Weise Geschichten und Nachrichten für jedermann zugänglich machen kannst.
  • Hotel-, Immobilien- oder Reisewebseiten mit dem Schwerpunkt, Zimmer oder Immobilien online zu verkaufen oder zu vermieten.
  • Unternehmenswebseiten zur Repräsentation großer Marken oder Unternehmen und zur Kommunikation mit Deinen Kunden.
  • Charity-Webseiten für ein bestimmtes Projekt, um z.B. über das Projekt zu informieren und Spenden zu sammeln.
  • Non-Profit-Webseiten für den persönlichen Gebrauch.
  • Hochzeitswebseiten, um Fotos und Erinnerungen mit allen zu teilen.
  • Social-Media-Webseiten, auf denen Du mit deinem Kundenpublikum kommunizieren kannst.
  • …im Grunde alle Arten von Webseiten, die Du Dir vorstellen kannst 🙂

Wenn Du nicht genau weißt, wie man WordPress benutzt, so ist das überhaupt kein Problem.

Es gibt hunderte von großartigen Tutorials, die Dir sehr schnell helfen werden zu verstehen, wie es funktioniert.

Mit diesen Tutorials und Anleitungen wirst Du sehr schnell zu einem erfahrenen Benutzer.

Was sind die besten Quellen, um mit WordPress zu beginnen bzw. Erfahrung aufzubauen??

Die folgenden Top 3 meiner persönlichen WordPress-Tutorials, -Kanäle oder -Blogs haben mir in meinen ersten Momenten mit WordPress sehr geholfen.

Noch heute schaue ich sie mir wöchentlich an, um meine Fähigkeiten und Kenntnisse rund um E-Commerce, Online-Marketing und natürlich WordPress zu verbessern.

Sie alle bieten viele gute und einfach zu verstehende Tipps  und Informationen und sind immer auf dem neuesten Stand.

Ohne die folgenden Ressourcen hätte ich nicht das Wissen und die Erfahrung, die ich jetzt habe:

Darrel Wilson:

Darrel ist ein echter WordPress-Guru, wenn es darum geht, alle möglichen Themen rund um WordPress einfach und verständlich zu erklären.

Er erklärt die Kernfunktionen, erstellt super Tutorials für z.B. E-Commerce-Webseiten oder Blogs und hat eine Menge verschiedener Plugins und Themes getestet.

Mit Darrel ist es sehr einfach, sich in den ersten und so wichtigen Momenten mit WordPress zurechtzufinden.

Mit Darrel wirst Du keine falsche Entscheidung (mehr) treffen!

Youtube-Kanal mit mehr als 220.000 Abonnenten – https://www.youtube.com/channel/UC5alq-VmYnfQZt7YaNgdcGw
Offizielle Webseite – https://www.darrelwilson.com/

WordPress Website Darrel Wilson

WPBeginner:

WPBeginner ist eine großartige und kostenlose Quelle und ein Muss für alle, die mit WordPress arbeiten.

WPBeginner bietet leicht verständliche Tutorials schon für die erste Benutzung – aber auch für erfahrene Benutzer gibt es nützliche Informationen und super Tricks.

Was mir bei WPBeginner besonders gefällt, ist der Blog, der sehr gut nach Themen strukturiert ist in z.B. Beginner Guide, Tutorials, Showcase und Themes – Hier findest Du alle Informationen, die Du benötigst, um Deine Webseite zu starten und/oder zu verbessern.

Bei WPBeginner findest Du auch einen Produktbereich, in dem sie Premium-Plugins verkaufen, um auch Deinem Unternehmen beim Wachstum zu helfen. .

Offizielle Webseite – https://www.wpbeginner.com/

WordPress Website WP Beginner

ElegantThemes:

ElegantThemes entwickelte 2014 das berühmte Premium Divi Theme mit dem integrierten Page Builder und Visual Builder.

Seitdem ist ElegantThemes eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen im Bereich Premium WordPress Themes oder Online-Marketing.

Mit Divi bekommst Du Zugriff auf Hunderte von Themes für nur eine einzige Lizenz.

Der Blog ist ebenfalls super für Einsteiger – aber natürlich auch alle anderen Levels. Dort produziert ElegantThemens fast jeden Tag einen großartigen Artikel zu allen verschiedenen Themen des Online-Marketings .

Suchst Du z.B. nach Tipps und Tricks im Bereich SEO? Musst Du die Geschwindigkeit Deiner Webseite verbessern? Der Blog von ElegantThemes kann mit Sicherheit helfen.

Hier geht´s zum Blog https://www.elegantthemes.com/blog

Offizielle Webseite – https://elegantthemes.com/

WordPress Website ElegantThemes

WordPress Kernvorteile & Funktionen

Um auf WordPress selbst zurückzukommen: WordPress ist bereits von der Technik her sehr SEO stark und bietet eine Menge Funktionen, um Deine Webseite bei Google auf die 1. Seite zu bringen!

Auch wenn dieser Artikel den Kernfunktionen und Features von WordPress gewidmet ist, findest Du darin auch viele SEO-Tipps. Also dranbleiben 😊

Übersicht Wichtigste Kernvorteile

SEO / Suchmaschinenoptimierung
Dies ist für den Erfolg eines jeden Online-Geschäfts unerlässlich. Ohne Sichtbarkeit verkauft man nichts online. Obwohl SEO bedeutet, kontinuierlich und regelmäßig an den Inhalten der eigenen Webseite zu arbeiten, beginnt alles mit der Technik. WordPress ist von Natur aus schlank, schnell und der Quellcode ist bereits für SEO optimiert, so dass die Inhalte in Suchmaschinen wie Google gefunden werden können.

Responsive & Mobilfreundlich
Gerade in der heutigen Zeit ist eine schnelle und benutzerfreundliche Webseite entscheidend für Deinen Erfolg. Für mobile Geräte ist dies umso wichtiger, da der Anteil der mobilen Geräte bereits den Desktop-Anteil überholt hat. Die meisten WordPress-Themes – kostenlos oder kostenpflichtig – sind bereits für die mobile Nutzung optimiert.

Geschwindigkeit
Der Kern und das Framework von WordPress sind schlank und leichtgewichtig, was per se schon hilft, direkt schnelle Websites zu erstellen. Der Code wird stets weiter und weiter entwickelt, um Deine Webseite noch schneller zu machen. Mit jeder neuen WordPress Version optimiert das Entwicklerteam den Code für eine bessere Leistung.

Login Area 
Dies ist eines der grundlegenden Merkmale eines Content-Management-Systems. Mit WordPress kannst Du dich direkt auf Deiner Webseite anmelden, Änderungen vornehmen, speichern und sofort veröffentlichen. Auf diese Weise kannst Du leicht neue und frische Inhalte erstellen, ohne z.B. mit einer externen Web-Agentur sprechen zu müssen, die dies erledigt. Du hast die volle Kontrolle über alles.

Benutzerfreundliche Oberfläche 
WordPress bietet ein sehr gut organisiertes und super leicht verständliches Dashboard, mit dem Du stets die volle Kontrolle über alle Bereiche Deiner Website hast. Klicke einfach auf ein Element wie Seiten, Medienbibliothek, Benutzer, Themen usw., um zum gewünschten Bereich zu gelangen. Dort kannst Du dann die notwendigen Änderungen vornehmen – super einfach.

Die berühmte 5-Minuten-Installation 

Ja, WordPress kann manuell in nur 5 Minuten installiert werden, was ein großer Vorteil ist, wenn Du direkt mit der Erstellung Deiner Website beginnen möchtest. Hier geht´s zum offiziellen Leitfaden  https://wordpress.org/support/article/how-to-install-wordpress/

Natürlich kann WordPress über viele Hosting-Firmen auch automatisch installiert werden, was den Prozess noch weiter vereinfacht.

Sobald WordPress auf dem Webspace installiert und mit einer Domain verbunden ist, kannst Du dich direkt in Deine Seite einloggen und die gesamte Website verwalten.

WordPress unterscheidet von Natur aus zwischen zwei verschiedenen Arten von Inhalten – dynamischen Inhalten und statischen Inhalten.

Übersicht Wichtigste Kernfunktionen

Beiträge oder Seiten = Dynamischer Content
Alle Artikel oder Stories können als Beitrag in WordPress geschrieben werden. Beiträge können mit sog. Tags versehen oder kategorisiert werden.

Man kann u.a. auch ein Veröffentlichungsdatum und Autoreninformationen hinzufügen, was gut fürs SEO ist. Denn ein Veröffentlichungsdatum hilft z.B. Google zu verstehen, wie frisch der Inhalt ist. Du kannst zudem mehrere Kategorien und Tags erstellen, um Deine Inhalte zu verwalten und zu organisieren.

Ein sehr wichtiges Feature ist auch die Kommentarfunktion, die es den Lesern ermöglicht, eine Antwort oder einen Kommentar auf Deiner Seite zu hinterlassen. Dies ist ebenfalls gut für´s SEO, da es die Erstellung nutzergenerierter Inhalte (sog. user generated content) vorantreibt, was ebenfalls für Suchmaschinen sehr wichtig ist.

Abhängig von der Kategorie kannst Du dann deine verschiedenen Beiträge oder Artikel auf bestimmten Positionen dynamisch auf der Website veröffentlichen.

Hier ist ein Beispiel:

Du kannst z.B. einen Reise-Blog erstellen, in dem Du Artikel über Deine Reisen schreibst. Dann definierst Du Unterkategorien wie “Städtereise nach München”, “Wellness-Wochenende in Berlin” und “Weihnachtsmarkt-Reise nach Dresden”.

Dann definierst Du eine Elternkategorie wie “Meine Reisen nach Deutschland”  in der Du alle oben genannten Kinderkategorien dann passend zuordnen kannst.

Man kann z.B. auch zwischen verschiedenen Sortierreihenfolgen wie chronologisch, aufsteigend, absteigend, die meisten Kommentare, etc. wählen.

Wiederhole dann diese Methode für “Meine Reisen nach Italien” und “Meine Reisen nach Spanien”. (Es ist auch möglich, diese Länderkategorien einer anderen Kategorie wie “Meine Reisen nach Europa” und so weiter zu widmen.) Anschließend kannst Du mit dieser Struktur und Sortierung die Inhalte dann beliebig dynamisch an verschiedenen Positionen Deiner Webseite darstellen.

Die Idee besteht darin, Deinen Inhalt logisch und einfach zu strukturieren, damit er auch für Deine Kunden und Suchmaschinen leicht verständlich ist.

Seiten = Statischer Inhalt 
Seiten sind die Säulen Deiner Website. Seiten sind nicht dynamisch, was bedeutet, dass sie nicht für eine dynamische Nutzung auf verschiedenen Unterseiten kategorisiert werden können.

Seiten stellen die wichtigsten Informationen über Deinen Blog oder Deiner Webseite dar. Auf einer Website z.B. für eine Online-Agentur sind die idealen Seiten, “Home”, “Dienstleistungen” oder “Über uns”, oder “Unser Team”, etc.

Seiten helfen den Benutzern zu verstehen, worüber Du sprichst und worum es bei dieser Website oder diesem Blog geht. Tolle Webseiten bieten eine ausgewogene Mischung aus Seiten und Beiträgen.

So bieten sie einerseits wichtige allgemeine Informationen (Seiten) und sorgen für ständige Aktualisierungen (Beiträge).

Medienbibliothek

MediaLibrary Section WordPress

Neben textlichen Inhalten sind natürlich auch Bilder und Videos für eine Webseite und Suchmaschinen sehr wichtig. Auch WordPress deckt dies von Natur aus ab.

Die Mediathek enthält das gesamtes Bildmaterial in einer zentralen Datenbank. Ein weiteres wichtiges Feature ist die Alt-Text-Möglichkeit, die es ermöglicht, allen Bildern einen SEO-freundlichen Titel zu geben.

Plugins
Plugin Section WordPress

Auch wenn WordPress aus technischer Sicht alle Funktionen für den Betrieb einer Webseite bietet, benötigst Du möglicherweise ein paar zusätzliche Funktionen, die für Dein spezifisches Unternehmen sehr wichtig sind.

Für einen Reise-Blog z.B. ist der soziale Austausch entscheidend. Für eine Hotel-Webseite ist es wichtig, ein Zimmer online zu buchen. Ein Friseursalon benötigt ein Termintool, um Termine online zu buchen.

Wie Du siehst, hat jedes Unternehmen teilweise unterschiedliche Anforderungen. Hier kommt der Plugin-Bereich ins Spiel.

Immer dann, wenn Dir im WordPress-System selbst ein Feature oder eine Funktion fehlt, gehst Du einfach in den integrierten Plugin-Bereich in Deinem WordPress-Dashboard und suchst das Plugin mit der gewünschten Funktion.

Im Backend kann man in der riesigen Bibliothek mit kostenlosen Plugins suchen. Die Bibliothek teilt Dir ebenfalls  auch die Bewertung und die Anzahl der Downloads pro Plugin mit.

Dies gibt Dir eine sehr gute Hilfe bei der Auswahl des passenden Plugins. Wenn Du das das perfekte Plugin für Dich gefunden hast, klicke einfach auf Installieren und dann auf aktivieren.

Neben der kostenlosen Bibliothek empfehle ich dringend, auch nach Premium-Plugins zu suchen, wenn es um bestimmte Funktionen geht.

Premium-Plugins kosten (meistens eher wenig) Geld, aber sie bieten insgesamt viel bessere Updates, Support und Funktionen als kostenlose Plugins. Außerdem gibt es großartige Tutorials und Vergleichsartikel, die Dir helfen, Deine Entscheidung zwischen kostenlosen und Premium-Plugins zu treffen.

Hier sind meine Top 10 WordPress Plugins, die ich auf jeder Webseite installiere:

1. Contact Form 7

Dieses großartige und kostenlose Plugin ermöglicht es Dir, schöne und vielseitige Formulare für einfach Alles zu erstellen
https://de.wordpress.org/plugins/contact-form-7/
5+ Millionen Downloads | 4.1 von 5 Sternen, basierend auf 1.811 Bewertungen

Banner Contact Form 7 Plugin for WordPress

Erstelle einfach das gewünschte Formular, kopiere und füge  den generierten Shortcode in Deine Seite oder Deinen Beitrag ein und das war’s. Für Styling-Zwecke musst Du den offiziellen Styling-Guide lesen und ein wenig CSS beherrschen – aber es ist auch für Anfänger machbar.

2. SEO Yoast

Es gibt kein besseres SEO-Plugin auf der Welt.
https://de.wordpress.org/plugins/wordpress-seo/
5+ Millionen Downloads | 4.9 on 5 Sternen, basierend auf 27.251 Bewertungen

Banner Yoast SEOr Plugin for WordPress

Definitiv das beste SEO-Plugin für WordPress. SEO Yoast gibt es in einer kostenlosen und einer Premium-Version.

Meiner Meinung nach ist die kostenlose Version für 98% aller Unternehmen völlig in Ordnung.

Dieses Plugin gibt Dir Zugang zu sehr vielen Funktionen. Du kannst  z.B. den Meta-Titel oder die Meta-Beschreibung spezifizieren und individualisieren.

Es generiert auch eine Sitemap für Deine Website, was für Google sehr wichtig ist.

3. EWWW Image Optimizer

Ja, auf die Größe kommt es auch an!
https://de.wordpress.org/plugins/ewww-image-optimizer/
800.000 Downloads | 4.7 on 5 Sternen, basierend auf 882 Bewertungen

Banner EWWW Image Optimizer Plugin for WordPress

Besonders wenn es um Bilder geht. Wusstest Du, dass nicht optimierte Bilder einer der Hauptgründe dafür sind, dass eine Website länger lädt?

Man kann sehr viele Fehler im Bildbereich machen – unglaublich.

Und auf der anderen Seite ist es so einfach, eine Seite zu beschleunigen, wenn man ein paar Dinge mit Bildern richtig macht. Ich habe z.B. schon große Wallpaper-Bilder im .png-Format mit 4 Megabyte und mehr auf einer Website gesehen. Der Killer für jeden Web-Auftritt.

Dieses Plugin hilft, Bilder zu optimieren und zu minimieren, ohne zu viel Qualität zu verlieren. Es bietet auch eine Massenfunktion, um viele Bilder zusammen zu optimieren.

4. W3 Total Cache

Ja, Schnelligkeit zählt auch! W3 Total Cache gibt Dir bereits in der kostenlosen Version tonnenweise Möglichkeiten, Deine Seite zu beschleunigen
https://de.wordpress.org/plugins/w3-total-cache/
1+ Millionen Downloads | 4.4 on 5 Sternen, basierend auf 4.603 Bewertungen

Banner W3 Total Cache Plugin for WordPress

Die beste Funktion ist natürlich die Cache-Aktualisierungsoption, um den Cache Deiner Webseite für eine bessere Leistung zu leeren.

Mit W3 Total Cache kannst Du die Ladegeschwindigkeit Deiner Webseite drastisch reduzieren. Darüber hinaus ist es ein hoch bewertetes Cache-Plugin und definitiv einen Versuch wert.

5. Wordfence Security

Dieses Firewall- und Malware-Plugin hilft Dir, Deine Webseite sicher und geschützt zu halten
https://de.wordpress.org/plugins/wordfence/
3+ Millionen Downloads | 4.8 von 5 Sternen, basierend auf 3.596 Bewertungen

Wordfence Logo

Es verfolgt zum Beispiel die erfolglosen Logins auf Deiner Webseite.

Dies könnte ein Indikator dafür sein, dass jemand Deine Webseite hacken will. Es schützt zudem, wenn es um sog. brut force attacks geht. Wordfence identifiziert auch böswilligen Traffic und blockiert diesen Traffic auf Deiner Seite. Die kostenlose Version ist bereits sehr gut und deckt alles ab, was die meisten Webseiten benötigen.

6. MangeWP Worker

Premium Backup Plugin von ManageWP
https://de.wordpress.org/plugins/worker/
1+ Millionen Downloads | 4.7 von 5 Sternen, basierend auf 566 Bewertungen

Banner MangeWP Worker Plugin for WordPress

Wenn du eine Business-Website betreibst, musst du dafür sorgen, dass sie immer online und geschützt ist. Mit ManageWP kannst du das ganz einfach tun.

Das Plugin aus dem Hause ManageWP heißt “worker” und es verbindet deine Webseite mit dem ManageWP-Dashboard, von dem aus du alles für deine Backups einrichten kannst.

Der Preis ist sehr günstig und du zahlst nur 2-3 USD pro Monat allein für den Backup-Plan.

Aber ManageWP kann soooo viel mehr!

Du kannst auch Services zu deiner Seite hinzufügen wie Update-Routinen für deine Plugins, Themes und WordPress, Wartungsmodus, SEO-Report, Sicherheits-Check, Geschwindigkeits-Optimierung, etc.

Außerdem kannst du mehrere Webseiten in deinem ManageWP Dashboard organisieren. Je mehr Webseiten du betreibst (auch für deine Kunden), desto intensiver ist der Prozess, sie sauber, aktualisiert und sicher zu halten.

Wenn du 10 Webseiten regelmäßig individuell aktualisieren musst, sparst du mit ManageWP hunderte von Stunden.

Füge einfach jede Seite zum Dashboard hinzu und vom ManageWP-Dashboard aus klickst du z.B. auf Update All Plugins on all Sites. Einfach und sexy.

7. WPML Multi Language Premium Plugin

Wenn es um eine mehrsprachige Seite geht, dann ist WPML die beste Lösung.
https://wpml.org/
Da du es nur auf der offiziellen Seite herunterladen kannst, gibt es keinen Download-Zähler und keine Bewertungen auf der offiziellen WordPress Webseite. Aber sie bieten eine Showcase Unterseite hier https://wpml.org/category/case-studies/

Logo WPML Plugin for WordPress

Mit WPML kannst du deine Webseite in alle Sprachen übersetzen, die du willst.

Aktiviere einfach die gewünschte Sprache und beginne mit der Übersetzung deiner Inhalte, indem du auf den neuen + Knopf neben jeder Seite oder jedem Beitrag klickst.

Du kannst auch eine Sprachumschaltung zu deiner Hauptnavigation oder Fußleiste hinzufügen. Ein neues Feature ist auch, dass du alle deine Mediendateien in jede Sprache übersetzen kannst, was für die lokale Suchmaschinenoptimierung großartig ist!

8. Google Analytics | Kostenloses Leistungs- und Statistik-Plugin

https://de.wordpress.org/plugins/google-analytics-for-wordpress/
2+ Millionen Downloads | 4.6 von 5 Sternen, basierend auf 2.049 Bewertungen

Logo Google Analytics Plugin for WordPress

Jeder, der eine Webseite betreibt, sollte Google Services nutzen. Also auch Google Analytics.

Dieses tolle Plugin verbindet deine Webseite mit deinem Google Analytics-Konto und gibt dir detaillierte Informationen über deine Zielgruppe.

Du kannst deinen Traffic, Bounce-Rate, verweisende Seiten, Verhalten auf deiner Website und vieles mehr analysieren. In kurzen Worten:

Mit Google Analytics bist du nicht mehr blind, was auf deiner Seite passiert und warum das so ist. Google Analytics hilft dir also dabei, Strategien und Aktionen zu definieren, um dein Geschäft zu verbessern und mehr Geld zu verdienen.

9. Really Simple SSL

Seit Oktober 2018 ist ein SSL-Zertifikat ein Muss für alle Webseiten.
https://de.wordpress.org/plugins/really-simple-ssl/
4+ Millionen Downloads | 5 von 5 Sternen, basierend auf 5.786 Bewertungen

Banner Really Simple SSL Plugin for WordPress

Wenn du kein SSL-Zertifikat hast, wird Google deine Seite bestrafen und ein Downranking deiner Seite vornehmen.

Die Idee dahinter ist, dass Google sichere und gut verwaltete Websites = Ergebnisse in allen Suchanfragen liefern will.

Mit diesem kostenlosen Plugin brauchst du nur dein SSL-Zertifikat in deinem Hosting aktivieren und Really Simple SSL erledigt den Rest.

10. Mailchimp

E-Mail-Marketing ist eine der besten Optionen, um mehr Besucher auf deine Website zu bringen.
https://de.wordpress.org/plugins/mailchimp-for-wp/
1+ Millionen Downloads | 4.8 von 5 Sternen, basierend auf 1.286 Bewertungen

Banner MailChimp Plugin for WordPress

Mit diesem kostenlosen und hochwertigen Plugin kannst du deine eigene E-Mail-Liste erstellen und direkt von deiner Website aus E-Mails sammeln.

Mailchimp deckt alles für dich ab – auch sorgt es mit seinem Double Opt-In Verfahren dafür, dass alles datensicher ist.

Im Dashboard von Mailchimp kannst du auch schöne und messbare E-Mail-Vorlagen für deinen nächsten Newsletter oder deine nächste Promotion erstellen.

Du kannst auch verschiedene Listen erstellen und z.B. automatische Kampagnen oder den Versand an deinen Kunden einrichten.

Mailchimp ist einfach zu bedienen und mein Lieblings-Plugin für E-Mail-Marketing.

Themes
Themes Section WordPress

Wie oben geschrieben, ist WordPress das System oder die Software, die es dir ermöglicht, einfach eine Website zu betreiben.

Aber natürlich willst oder musst du sie nach deinen Bedürfnissen oder deinem Geschäft ausrichten und gestalten.

Eine Webseite für ein Hotel sieht anders aus als eine Website für einen Friseursalon.

Außerdem gibt es Webseiten für gemeinnützige Organisationen und E-Commerce- oder Shopping-Webseiten.

Mit WordPress kannst du das alles im Allgemeinen machen.

Aber nur mit speziellen Themes, geschrieben und gestaltet für deinen speziellen Bereich oder dein Geschäft, kannst du wirklich den Unterschied machen.

Themes können auf deiner Webseite installiert werden – ähnlich wie Plugins.

Aber Themes bieten noch mehr wichtige Funktionen und tiefere Modifikationen als Plugins, die auf dein Geschäft zugeschnitten sind.

Im Themes-Bereich kannst du Themes direkt aus der WordPress-Bibliothek kostenlos installieren.

Aber für Profit-Websites empfehle ich dringend, ein Premium-Theme anstelle eines kostenlosen Themes zu verwenden.

Premium Themes bieten oft viel bessere Dienste, Features und Funktionen. Wenn du eine individuelle Anpassung benötigst, hast du viel besseren Support.

Gute Quellen für tolle WordPress Themes sind:

Elegant Themes

mit ihrem beliebten Premium Divi Theme mit seiner riesigen und wachsenden Community. Das Divi Theme wird oft als das Nr.1 WordPress Theme bezeichnet.
https://www.elegantthemes.com/
701.600 Downloads | 5 von 5 Sternen, basierend auf 10.291 Bewertungen auf TrustPilot (https://www.trustpilot.com/review/www.elegantthemes.com )

Ich liebe das Divi Theme und benutze es für alle meine Webseiten für alle meine Kunden. 

In den letzten 6 Jahren habe ich allein mit Divi rund 140 Webseiten gelauncht und ich bin immer noch erstaunt über die umfangreichen Funktionen und tollen Features.

Wenn du alles über das Divi Theme mit allen Vorteilen und Funktionen erfahren möchtest, lies bitte meinen anderen Artikel Divi Theme – A full review →

TemplateMonster

mit seiner riesigen Bibliothek von gut geschriebenen WordPress Themes ist definitiv eine sehr gute Quelle, um nach einem schönen und eleganten WordPress Theme zu suchen.
https://www.templatemonster.com/wordpress-themes.php
4.8 von 5 Sternen, basierend auf 4.062 Bewertungen auf TrustPilot (https://de.trustpilot.com/review/www.templatemonster.com)

Logo Template Monster

TemplateMonster ist immer eine gute Quelle, wenn du nach einem Theme für eine bestimmte Nische oder ein bestimmtes Geschäft suchst.

TemplateMonster bietet die größte Sammlung hochwertiger Themes auf dem Markt.

Sie konzentrieren sich besonders auf E-Commerce-Themes, bieten aber auch Themes für alle Arten von Unernehmen an.

Du kannst zwischen verschiedenen Preisen wählen, was dir Zugang zu verschiedenen Dienstleistungen und Themen verschafft.

Welches ist die beste WordPress-Hosting-Firma?

Es gibt viele verschiedene Hosting-Firmen da draußen. Die Entscheidung, welches die beste Hosting-Firma für dich ist, ist wahrscheinlich nicht einfach, also werde ich dir meinen persönlichen Favoriten nennen.

Nach 10 Jahren Webentwicklung und mehr als 140 gestarteten Websites für mich und meine Kunden ist SiteGround bei weitem die beste WordPress Hosting-Firma – für jede Art von Business.

SiteGround

https://www.siteground.com
4.8 von 5 Sternen, basierend auf 6.600 Bewertungen auf TrustPilot
https://de.trustpilot.com/review/www.siteground.com

SiteGround Wallpaper

SiteGround ist eine der meistgenutzten Hostingfirmen der Welt mit der höchsten Kombination aus Sterne Bewertung und der Anzahl von Bewertungen.

Sie haben sich auf das WordPress-Hosting spezialisiert, was ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Hosting-Firmen ist, die auch andere Content-Management-Systeme als WordPress hosten.

SiteGround macht nur WordPress und das sehr gut. Sie stellen einen superschnellen und sicheren Webserver zur Verfügung und du bekommst bereits in der Grundgebühr ein kostenloses SSL-Zertifikat und ein kostenloses CDN für deine Webseite.

Ihr 24/7 Support ist hervorragend und einer der besten, mit denen ich in den letzten 10 Jahren gearbeitet habe.

Die WordPress-Entwickler empfehlen SiteGround auch als “offizielle WordPress Hosting Company”.

Ihr Grundpreis beginnt bei 5,99 EUR pro Monat, was super günstig ist und auch kleineren Webseiten-Entwicklern die Türen öffnet, die auf der Suche nach der besten und zuverlässigsten Lösung für ihre Webseite sind.

Wenn du entweder darüber nachdenkst, deine bestehende Website zu einer anderen Hosting-Firma zu verlagern (SiteGround macht das alles für dich) oder wenn du planst, eine neue Webseite zu starten – schau dir die Möglichkeiten auf SiteGround doch einfach mal an und melde dich an (ja 😊, ich bekomme eine kleine Provision, wenn du auf den Banner klickst und dich anmeldest – vielen Dank)

WordPress Theme Checker

Wie wir gelernt haben, wird WordPress auf mehr als 60% aller Webseiten weltweit verwendet.

Wenn ich manchmal durch das Web surfe und nach Informationen aller Art suche, möchte ich oft wissen, welches System oder Theme hinter der Website steht, auf der ich gerade surfe. Finde ich super spannend, Du auch? 🙂 

Manchmal können diese Informationen sehr nützlich sein. Hier sind meine Lieblingswebseiten, um jede Webseite nach dem verwendeten Content Management oder Theme zu durchsuchen:

Welches CMS wird verwendet? | https://whatcms.org/  | Dieses Tool überprüft jede URL und gibt dir Informationen über das verwendete Content Management System. Es ist schnell und einfach.

WordPress Theme Checker | https://www.wpthemedetector.com/  | Vielleicht hast du eine tolle Webseite gesehen, die du sehr cool findest. Du bist dir nicht sicher, wie du sehen kannst, welches Thema hinter dieser Website steckt? Gehe zum Theme Checker und finde es heraus 😊

WordPress Download Counter

Wusstest du, dass die aktuelle Version von WordPress bereits über 26 Millionen Mal heruntergeladen wurde? Auf dieser offiziellen Webseite kannst du die aktuelle Version von WordPress sehen und dich über die Downloads der aktuellen Version wundern.

Download-Zähler | https://wordpress.org/download/counter/ 

Kann WordPress für E-Commerce genutzt werden?

Ja, auf jeden Fall. E-Commerce- oder Shopping-Websites haben einen der größten WordPress-Anteile aller Websites der Welt.

Aber du musst wissen, dass du mit WordPress selbst keinen E-Commerce-Shop oder -Shop betreiben kannst.

Du musst entweder ein E-Commerce-Plugin oder ein spezielles E-Commerce-Theme installieren.

Hier empfehle ich die Verwendung von WooCommerce. WooCoomerce ist das Shopping-System Nr.1 für WordPress und du bekommst alles, was du brauchst, um einen professionellen Online-Shop zu betreiben!

Sobald du deinen kostenlosen oder Premium-Account auf woocommerce.com eingerichtet hast, hast du Zugang zu allen Funktionen, die du für deinen Shop benötigst.

Hier sind meine Top WooCommerce Features/Erweiterungen, die ich in der Vergangenheit für meine Webseiten verwendet habe:

  • PayPal-Erweiterung, um PayPal mit deinem Shop zu verbinden
  • GDPR-Erweiterung, um datengeschützt und sicher zu sein
  • Google Analytics, um jeden Verkauf zu verfolgen und die Konvertierung zu verbessern
  • Stripe-Erweiterung, um meine Website mit einem Kreditkarteninstitut zu verbinden
  • SEO Yoast Erweiterung, um die SEO-Power all meiner Produkte zu erhöhen
  • PDF-Rechnung, um direkt PDF-Rechnungen für deine Kunden zu erstellen

WooCommerce bietet auch Plugins/Erweiterungen und Themes an.

WooCommerce Theme Directory | https://woocommerce.com/product-category/themes/ 

Zum Beispiel kannst du entweder das Divi Theme verwenden und das WooCommerce Plugin installieren oder du kannst direkt eines der großartigen WooCommerce Themes verwenden, um eine 100% reine und nahtlose Lösung für deinen Shop zu erhalten.

Du kannst das alles mit beiden Optionen machen, es hängt nur von deinem aktuellen Setup und deiner zukünftigen Ausrichtung ab.

Wofür wird WordPress verwendet?

WordPress kann für jede Art von Website oder Blog verwendet werden, die du willst!

Die Möglichkeiten sind endlos. WordPress ist die perfekte Lösung, um eine neue Website zu erstellen – schnell und einfach.

Abhängig von deinem Geschäft installiere einfach WordPress, suche das beste Theme, das zu deinem Geschäft passt und beginne mit der Erstellung deiner eigenen Webseite – sofort.

Es gibt viele ausgezeichnete Themes für jede Art von Geschäft. Du brauchst kein Programmierer oder Webentwickler zu sein.

Alles was du brauchst, kannst du in hunderten von exzellenten Tutorials und Anleitungen innerhalb von Minuten lernen.

WordPress ist das weltweit meistgenutzte Content Management System Nr.1 und wird ständig weiterentwickelt.

Ist WordPress kostenlos?

Ja, WordPress selbst ist eine so genannte Open Source Software und daher völlig kostenlos.

Es werden keine Gebühren oder Lizenzen benötigt!

Du kannst WordPress noch heute von der offiziellen Webseite https://wordpress.org/  herunterladen.

WordPress läuft unter der freien GNU-Lizenz, die es dir erlaubt, WordPress kostenlos zu nutzen und an deine Bedürfnisse anzupassen.

Viele Hosting-Firmen bieten auch sogenannte Ein-Klick-Installationen in ihren Hosting-Diensten an, was es für dich super einfach macht, damit anzufangen.

Das einzige, in das du investieren kannst, sind Premium Themes und Plugins.

Mit Themes und Plugins kannst du deine Webseite ganz einfach individualisieren und 100%ig auf dein Geschäft und deine Bedürfnisse ausrichten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cart

TOP Products

Pin It on Pinterest

Share This